• Willkommen im Drohnen Forum

    Eure Diskussionsplattform zu allen Themen rund um Drohnen. In unseren Foren findest du Hilfe zu Quadrocoptern und Multikoptern von unterschiedlichen Herstellern wie beispielsweise DJI, Parrot, Autel Robotics, Xiaomi und viele Mehr.

    Darüber hinaus erhälst du hier auch alle notwendigen Informationen zu Regelungen und Gesetzen sowie Tipps und Tricks um deine Drohne besser fliegen zu können .

    Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und Mitdiskutieren!

Inspire1 mit Führerschein A1-A3

Daniel81

New member
Registriert
16 Mai 2021
Beiträge
4
Hallo! Ich habe eine Dji Inspire1 und den kleinen DrohnenFührerschein (A1-A3).
Darf ich jetzt, wegen des StartGewichts der Drohne trotzdem nur in A3 fliegen? LG aus Österreich
 

Dima

Administrator
Teammitglied
Registriert
16 Januar 2021
Beiträge
395
Drohne
DJI Mini 2, DJI Mavic Air 2, DJI Mavic Pro, DJI FPV, DJI Avata
Hallo @Daniel81 ,

ja, wenn man nach der EU-Drohnenverordnung geht, fällt die Inspire unter die Bestandsdrohnen für 2kg bis 25 kg. Für diese gilt:
Drohnen ab 2kg und unter 25kg
  • Flug in Unterkategorie A3 des Anwendungszenario Open möglich
  • EU-Kompetenznachweis (kleiner EU-Drohnenführerschein) bei Flügen in Unterkategorie A3 notwendig
Für Flüge außerhalb dieser Grenzen ist eine Ausnahmegenehmigung notwendig.
Ich bin mit den konkreten Regelungen in Österreich aber nicht vertraut, daher müsstest du hier evtl. die für dich zuständige Behörde nochmals kontaktieren.
In Deutschland ist man z.B. gerade noch dabei die EU-Drohnenverordnung in nationales Recht zu überführen. Hier (Deutschland) kann es dann also noch zu Abweichungen kommen. Unter Umständen ist das bei euch ebenfalls so.

Ich hoffe, ich konnte dir damit dennoch etwas helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daniel81

New member
Registriert
16 Mai 2021
Beiträge
4
Danke erstmal.
Konkret heißt das? Wie weit darf ich mich Personen nähern? Nur bis auf 150 m? Lg
 

Dima

Administrator
Teammitglied
Registriert
16 Januar 2021
Beiträge
395
Drohne
DJI Mini 2, DJI Mavic Air 2, DJI Mavic Pro, DJI FPV, DJI Avata
Genau. Es wird zwar immer nur von "weit weg von Menschen" gesprochen, hier dürfte aber der Wert für den Abstand zu Wohngrundstücken 1:1 übernommen werden können, der in A3 bei 150m liegt.
 

Daniel81

New member
Registriert
16 Mai 2021
Beiträge
4
Genau - Luftaufnahmen für Immobilieninserate kann man dann wohl auch vergessen - Wohngebiet!?
 

Dima

Administrator
Teammitglied
Registriert
16 Januar 2021
Beiträge
395
Drohne
DJI Mini 2, DJI Mavic Air 2, DJI Mavic Pro, DJI FPV, DJI Avata
Also "vergessen" ist ja relativ. Es ist ja nicht grundsätzlich untersagt. Es fällt mit der Drohne dann eben nur nicht mehr in die Open Kategorie. Abhilfe schafft dann "einfach" eine Ausnahmegenehmigung.
Vor der EU-Drohnenverordnung gab es hier auch welche, die einmalig beantragt für längerer Zeit gültig waren.

Es ist in dem Fall jetzt eine Hürde, aber wenn man das ganze kommerziell betreibt, ist es die Beantragung sicher wert :)
 
Oben